VOICE Entscheiderforum
Logo Entscheiderforum

IT-Event des Jahres für CIOs und IT-Entscheider aus Wirtschaft, Forschung, Politik und Start-up Szene

12. - 14.09.2018, Berlin

 

Konzept

IT-Konferenzen gibt es viele, interaktive und internationale hochkarätige Meetings sind schon seltener. Aber ein Forum, in dem Entscheider aus verschiedenen Unternehmensbereichen, aus Politik, IT-Industrie und Wissenschaft gemeinsam über Digitalisierung, ihre Voraussetzungen, Umsetzung und Konsequenzen diskutieren, ist einzigartig – vor allem dann, wenn es nicht bei einer einmaligen Diskussion bleibt, sondern die Ergebnisse genau dokumentiert und von den Forumsteilnehmern in speziell eingerichteten Online-Foren kontinuierlich weiterentwickelt werden. So entsteht ein nachhaltiger, kontinuierlicher Dialog, der in greifbaren Resultaten mündet und jedem Teilnehmer ganz konkret hilft, die Digitalisierungsherausforderungen in seinem Unternehmen und seiner Organisation zu bewältigen. Mit dem VOICE ENTSCHEIDERFORUM bietet VOICE-Bundesverband der IT-Anwender e.V. ein solches hochkarätiges, interdisziplinäres Collaboration-Forum an: face-to-face und online.

Um Interaktivität zu fördern und Resultate zu garantieren, folgt das ENTSCHEIDERFORUM dem Impuls-Collaboration-Prinzip. Das heißt, zunächst setzen Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft, IT-Anwender- und IT-Anbieterunternehmen thematische Impulse zu den verschiedenen Facetten der Digitalisierung. Diese werden in den einzelnen Arbeitsgruppen aufgegriffen, mit den Erfahrungen und dem Know-how der Teilnehmer angereichert und greifbar gemacht, so dass sich daraus konkrete Handlungsoptionen entwickeln lassen, mit denen sich die in den thematisch fokussierten Arbeitsgruppen definierten Digitalisierungsherausforderungen bewältigen lassen. Die Resultate dieser Zusammenarbeit werden im Plenum des VOICE ENTSCHEIDER-FORUMs präsentiert und diskutiert. Am Ende der Konferenz werden die Ergebnisse und Diskussionsbeiträge systematisch aufbereitet, allen Teilnehmern auf der interaktiven VOICE-Plattform zur Verfügung gestellt und dort, unterstützt von den Leitern der Arbeitsgruppen und des Präsidiums, weiterentwickelt.

Durch seine Interdisziplinarität, die teilnehmenden Persönlichkeiten und den intensiven Austausch, der durch die Interaktivität sichergestellt ist, bietet das VOICE ENTSCHEIDERFORUM die große Chance, den Themenkomplex Digitalisierung sowohl aus Business- als auch aus IT-Sicht praxisnah zu durchdringen und viele Umsetzungsfragen zu beantworten.

Download Broschüre

Donload aktuelle Agenda

Download Flyer High Potential Award

Download Anmeldeformular

Zielgruppe

  • Entscheider im Bereich Digitalisierung – Innovationen – Business & IT (Ebene: CIO, CDO, CTO, CEO, CISO, RZ-Leiter u.ä.)
  • Lösungs- und IT-Anbieter (Ebene: Geschäftsführer, Managing Director u.ä.)
  • Politik
  • Wissenschaft
  • Start-ups

Format

  • das Netzwerk der Digitalisierungs-Entscheider
  • 100%iger Businessfokus - Fachinhalte und Networking stehen im Mittelpunkt
  • verbindliche, unterjährige Zusammenarbeit über VOICE THEMENFOREN und eine dedizierte Collaboration-Plattform
  • „Virtuelles VOICE ENTSCHEIDERFORUM“ Plattform zur kontinuierlichen IT-Applied Forumsarbeit
  • kein Sales - Vertriebsaktivitäten während der Veranstaltung sind nicht erwünscht
  • Einhaltung Compliance-Richtlinien
  • unterjährige Weiterentwicklung der Themen
Warum VOICE Entscheiderforum

Warum Sie am VOICE ENTSCHEIDERFORUM teilnehmen sollten

  • Die Digitalisierung bestimmt die Zukunft von Unternehmen und Gesellschaft. Sie wird auch Ihre Aufgaben entscheidend beeinflussen. Das VOICE ENTSCHEIDERFORUM zeigt Entwicklungsszenarien auf und hilft Ihnen, die richtigen Fragen zu formulieren und Antworten zu finden.
  • Netzwerke, digital verstärkte zumal, schaffen Lösungen für komplexe Herausforderungen. Die Digitalisierung ist ein so komplexes Thema, das sich nicht von Einzelnen oder einer bestimmten Gruppe überschauen lässt. DAS VOICE ENTSCHEIDERFORUM versteht sich als ein solches Problemlösungsnetzwerk.
  • Im digital unterstützten Netzwerk des VOICE ENTSCHEIDERFORUM finden Sie garantiert den richtigen Diskussionspartner, Problemlöser oder Sparring-Partner für Ihre Ideen und Herausforderungen. Auf dem VOICE ENTSCHEIDERFORUM haben Sie die Chance, den Digitalisierungsherausforderungen gleich aus vier Blickwinkeln auf den Grund zu gehen: Mit Anbietern über die richtigen Services und Delivery-Modelle nachdenken; mit Anwendern über die passenden Lösungsansätze und Best Practices diskutieren, mit der Politik über faire Rahmenregeln streiten und last but not least mit Wissenschaftlern Definitionen und Methoden erarbeiten.
  • Auf dem VOICE ENTSCHEIDERFORUM profitieren etablierte Unternehmen von den frischen Ideen der Start-ups und die jungen Unternehmen profitieren von der Umsetzungsstärke der etablierten Companies.
  • Sie profitieren von der kontiniuerlichen Zusammenarbeit aller Beteiligten, die auf dem VOICE ENTSCHEIDERFORUM ihren Ursprung hat.

Das VOICE ENTSCHEIDERFORUM macht Sie zum Teil der Lösung, die jedes Unternehmen und jede Volkswirtschaft für die Herausforderung der Digitalisierung finden muss.

Download Broschüre

Download aktuelle Agenda

Download Anmeldeformular

Download Flyer High Potential Award

Programm

Agenda
Agenda

12.09.2018

18:00 Uhr
Treffen der Workshopleiter und des Präsidiums

ca. 21:00 Uhr
Get together im Foyer des Steigenberger Hotel Am Kanzleramt
Begrüßung durch Dr. Helmuth Ludwig (CIO, Siemens AG)

13.09.2018

Moderation durch Stephan Schneider (Vorstandsvorsitzender Digitale Stadt Düsseldorf)

09:00 Uhr
"Digitalisierung braucht ein neues Denken von CEO und CIO"
Begrüßung der Teilnehmer durch Dr. Thomas Endres, Vorsitzender des Präsidiums VOICE e.V.

09:15 Uhr
Keynote: „Future Leadership - Was Europa braucht, um weiter führend zu sein?“
Iris Plöger, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.

09:30 Uhr
Keynote: "Unternehmerische Verantwortung in Zeiten der Digitalisierung"
Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz

09:45 Uhr
Podiumsdiskussion: "Wirtschaftsstandort Deutschland - Schaffen wir die Digitalisierung?"

  • Iris Plöger, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.
  • Wolfgang Teves, Ministerialrat, Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz
  • Anke Domscheit-Berg, Mitglied des Bundestages, DIE LINKE
  • Prof. Dr. Müller-Lietzkow, Mitglied des Bundestages, Inst. f. Medienökonomie und -management, Universität Paderborn
  • Dr. Martin Hölz, CIO, thyssenkrupp AG
  • Dr. Helmuth Ludwig, CIO, Siemens AG
  • Dr. Hans-Joachim Popp, Principal, BW Consulting

10:15 Uhr
Podiumsdiskussion: "Europa - Digitalter Binnenmarkt oder 28 Einzelstaaten?"
Impulse von Kristiina Omri (Estland) und Lisbeth Mosnik (Österreich)

  • Iris Plöger, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.
  • Lisbeth Mosnik, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Österreich
  • Kristiina Omri, Digitalsprecherin Außenministerium Estland
  • Anke Domscheit-Berg, Mitglied des Bundestages, DIE LINKE
  • Regine Gernert, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

10:45 Uhr
Networking & Coffee Break

11:05 Uhr
Podiumsdiskussion: "Cyber Security - Wie lässt sich die Balance zwischen Innovation und Siherheit schaffen?"
Impuls von Dr. Gerhard Schabhüser, Vizepräsident, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Impuls von Martin Spät, DG CONNECT, EU Commision 
Impuls von Dr. Rolf Reinema, Vice President IT Workplace, Infrastructure & Operation, ZF Friedrichshafen AG

  • Amman Alkassar, CDO, Staatskanzlei des Saarlandes
  • Dr. Rolf Reinema, Vice President IT Workplace, Infrastructure & Operation, ZF Friedrichshafen AG
  • Dr. Gerhard Schabhüser, Vizepräsident, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
  • Martin Spät, DG CONNECT, EU Commission 

11:35 Uhr
Podiumsdiskussion: "Wie steht es in Deutschland um die Schlüsseltechnologien KI; Robotik, IoT, Cloud...?"
Impuls von Florian Nöll, Vorsitzender, Bundesverband Deutsche Startups e.V.

  • Dr. Aljoscha Burchardt, Leiter Language Technology Lab, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz e.V.
  • Jörg Bienert, Präsident Bundesverband Künstliche Intelligenz e.V.
  • Prof. Dr. Müller-Lietzkow, MdB, Institut für Medienökonomie und -management, Universität Paderborn
  • Florian Nöll, Vorsitzender, Bundesverband Deutsche Startups e.V.
  • Dr. Helmuth Ludwig, CIO, Siemens AG

12:05 Uhr
Podium: "Auf zu neuen Ufern - Leadership in Zeiten von Fachkräftemangel und VUCA"
Impuls von Dr. Martin Hölz, CIO, thyssenkrupp AG

  • Dr. Martin Hölz, CIO, thyssenkrupp AG
  • Vlad Lata, Co-founder und Chairman, KONUX GmbH
  • Dr. Helmuth Ludwig, CIO, Siemens AG
  • Florian Nöll, Vorsitzender, Bundesverband Deutsche Startups e.V. 

12:35 Uhr
Keynote: "Globalisierung und Digitalisierung - Chancen und Risiken einer neuen Welt"
Dr. Klaus von Dohnanyi (BM a.D., Wegweiser Media & Conferences GmbH)

    13:00 Uhr
    Networking & Lunch

    14:00 Uhr
    Arbeit in den Workshops 1 bis 10 zu den folgenden Themen:
    • Managing Digital Security
    • The Political Dimension of Information Security
    • Enterprise Agility
    • Human Potential
    • Fabric IT for Production
    • Public IT, Urban Innovation
    • Supporting Digital Business
    • Zukunftswerkstatt
    • Digital Europe
    • F@&k-Up Session – aus Fehlern lernen
    • High Potentials only

    15:30 Uhr
    Networking & Coffee Break

    16:00 Uhr
    Arbeit in den Workshops 1 bis 10

    17:45 Uhr
    Ende der Workshops

    19:00 Uhr
    Dinner & Networking

     

    14.09.2018

    08:00 Uhr
    Frühstück der Arbeitsgruppenleiter und des Präsidiums (intern)

    09:00 Uhr
    Wrap up Tag 1 und Einstimmung auf Tag 2
    Dr. Thomas Endres, Vorsitzender, Präsidium VOICE e.V.

    09:15 Uhr
    Fortführung der Workshops

    10:45 Uhr
    Networking & Coffee Break

    11:15 Uhr
    Fortführung der Workshops

    13:00 Uhr
    Networking & Lunch

    14:00 Uhr
    Präsentation der Workshopergebnisse durch die Gruppen

    15:15 Uhr
    Networking & Coffee Break

    16:00 Uhr
    Verleihung des High Potential Award und Vorstellung des Siegerprojektes

    16:30 Uhr
    Keynote durch KI-Experte Hans-Christian Boos, Mitglied im Digitalrat und Gründer der arago AG

    17:00 Uhr
    Abschluss durch Dr. Andreas Goerdeler, Ministerialdirigent, BMWi

    17:30 Uhr
    Wrap up durch Dr. Thomas Endres, Vorsitzender des Präsidiums VOICE e.V.

    19:00 Uhr
    Abfahrt zur Abendveranstaltung im Private Members Club des SOHO House in Berlin

    Managing Digital Security
    Workshop 01

    Die Arbeitsgruppe diskutiert die Möglichkeiten und Erfordernisse einer langfristig angelegten IT Security Strategie unter den aktuellen Bedingungen von IoT und digitaler Transformation.

    Die Topics:

    • Information Security Management: Was muss eine ganzheitliche Strategie beinhalten?
    • KPIs der IT-Sicherheit und Reifegrad des ISMS
    • Business Continuity
    • Schutzbedarfs- und Business Impact Analyse
    • Industrie 4.0 und IoT Security, Cloud Security
    • IT Security Monitoring
    • IT Risk Management, Informationswertbestimmung
    • GDPR / DSGVO Implikationen
    • Data Leakage / Data Loss Prevention
    • IS Anforderungen im DevOp/Agilen Umfeld

    Referenten:

    • Dr. Rolf Reinema, Head of Infrastructure & Security, ZF Friedrichshafen AG
    • Prof. Dr. Norbert Pohlmann, Geschäftsführender Direktor, Institut für Internet-Sicherheit if(is)
    The political dimension of information security
    Workshop 02

    This workshop targets the political aspects of data security, with particular emphasis on the Cybersecurity Act of September 2017, which proposes a new regulation for the European Network & Information Security Agency (ENISA) and also lays out provisions for an
    EU framework for Cybersecurity Certification. The workshop will explain the significance of the Cybersecurity Act within the context of recent developments in Cybersecurity at EU level and will encourage debate on how best to implement it. Example questions that will
    be raised during the workshop include: What are the essential changes introduced by the new ENISA mandate? What is the significance of the proposed Certification Framework? What will be the role of the EU, the Member States and the private sector in the new framework? Should Certification be 'Market Driven' or should it be driven by legislation? What will be the benefits for the different stakeholders? The attendees will be informed on and discuss the current state of thinking in this new policy area and thereby actively influence the way in which it is implemented.

    Topics:

    • Recent trends in EU Cybersecurity
    • The Cybersecurity Package and the Cybersecurity Act
    • The proposed Cybersecurity Certification Framework
    • Key actors and their roles
    • The role of ENISA - Producing candidate schemes
    • Implementation challenges
    • What it means for you

    Workshopmoderation:

    • Steve Purser, Head of Core Operations Department, ENISA
    • Jakub Boratynski, Head of Unit, Trust and Security, DG CONNECT, European Commission or
    • Martin Spät, Policy Officer, DG CONNECT, European Commission
    Enterprise Agility
    Workshop 03

    Im Zuge der Digitalisierung ist die Forderung nach dem „agilen Unternehmen“ allgegenwärtig. So schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 7.4.2018 vom „Rugby im Büro“ und meint Scrum als Beispiel für Agilisierung. Aber was genau meinen wir damit? Ist „agil“ nur ein Managementwort für „schneller“? Oder steckt ein tiefgreifender Wandel der Unternehmensführung und -kultur und mit gänzlich anderer Verantwortungsverteilung und Incentivierung dahinter? Was bedeutet das für die IT und was für „das Business“? Wo ist „Agilisierung“ sinnvoll, wo ggf. auch nicht? Wie fügen sich neue Technologien in den Prozess des agilen Unternehmensumbaus ein? Und was ist Ihre Erfahrung im eigenen Unternehmen? Diese Arbeitsgruppe ist der Ort, an dem Sie „agil“ von allen Seiten beleuchten und diskutieren können.

    Topics:

    • Unternehmenskultur, Holacracy, Reinventing Organizations, Organisation in einer digitalen Zeit
    • Enterprise Transformation Services
    • Organizational Change Management Strategien
    • Projektmanagementmethoden und Softwareentwicklungsparadigmen: LeSS, SAFe,
    • SCRUM, DevOps, BizDevOps, etc.
    • Innovationsmanagement, Management von neuen Technologien (KI, Robots,
    • Mensch-Maschine-Interaktion, Smart/Big Data/ Dark Analytics, Virtual & Augmented
    • Reality, Quanten Computing
    • Integration von Ergebnissen von Start-Ups/ Spin-offs in das Kernunternehmen “die Linie“

    Workshopmoderation:

    • Dr. Jürgen Antes, CIO, Deutsche Bahn Netz AG
    • Jens-Peter Labus, Manger Business Development, MediaMarkt Saturn
    Human Potential
    Workshop 04

    Unser Workshop "Human Potential" beschäftigt sich mit einer der größten Herausforderungen der digitalen Transformation: Wie können Mitarbeiter in diesem Veränderungsprozess mitgenommen werden? Dabei sollen Mitarbeiter die erforderliche Veränderung hin zu mehr Agilität nicht nur akzeptieren, sondern sie sollen als "Change Agents" Veränderung aktiv gestalten. Die "Aktivierung des Humankapitals" stellt eine noch größere Herausforderung für die agile Transformation dar, als die Bewältigung von technischen Altlasten, Daten oder komplexer Prozesse.

    Topics:

    Wie können Mitarbeiter für agile Methoden motiviert und zu ChangeAgents gemacht
    werden?

    • Scrum, LeSS oder SAFe u.ä.: Welche Herausforderungen ergeben sich für Führungskräfte?
    • Wie kann die agile Transformation vorangetrieben werden? Welche unterstützenden Maßnahmen muss das Unternehmen ergreifen?
    • Welche Rolle kommt dem CIO zu und wie kann er diese aktiv gestalten?
    • Wie kann die IT die Fachbereiche bei der agilen Transformation aktiv miteinbeziehen und Aktivitäten koordinieren?
    • Welche Rolle spielen neue Arbeitswelten und welchen Beitrag hat die IT bei der Ausgestaltung des „Future Workspace“ und - etwas allgemeiner - bei zukünftigen Arbeitsformen?
    • Welche Rolle spielt die Unternehmenskultur und inwieweit kann diese eine agile Transformation begünstigen?

    Workshopmoderation:

    • Prof. Dr. Walter Brenner, Professor für Informationsmanagement und geschäftsführender Direktor, Institut für
      Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen
    • Daniel Gerster, Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen
    • Robert Mayer, Senior Director IT Governance & IT, Infrastructure Management, Fujitsu Technology Solutions GmbH
    Fabric IT for Production
    Workshop 05

    Industrie 4.0 kennen wir nun schon, ein schönes Schlagwort. Und was steckt drin? Was ist schon umgesetzt? Welche Effekte haben wir damit erzielt? Was konnten wir aus unseren Fehlern lernen? Was erwarten wir in den nächsten 3 Jahren von Industrie 4.0, und wie wollen wir das erreichen? Ihre Fragen? Dann ist dies Ihr Workshop.

    Topics:

    • Industrie 4.0
    • Industrial IoT
    • Manufactoring Execution Systems
    • Lernende Systeme, Künstliche Intelligenz
    • Business Intelligence / Data Analytics
    • Smart Service-Welt
    • Cloud-Services
    • Industrial Data Space
    • Predictive Maintenance
    • Innovationen und Start-Ups

    Workshopmoderation:

    • Dr. Matthias Behrens, CIO, VIEGA Gruppe (ad interim)
    • Mario John, Head of IT Portfolio Innovation and Architecture, Festo AG & Co. KG
    Public IT, Urban Innovation
    Workshop 06

    Die Digitalisierung eröffnet dem öffentlichen Sektor neue Chancen: Bürger können mit neuen Kommunikationskanälen effektiver denn je bedient werden. Die Digitalisierung liefert Werkzeuge, um komplexe Herausforderungen wie Verkehrsplanung und dezentrale
    Energieversorgung zu bewältigen und Kosteneinsparungen bei Routinetätigkeiten zu realisieren. So kann sich das Personal auf die Tätigkeiten fokussieren, bei denen Empathie und persönlicher Dialog unverzichtbar bleiben. Eine Modernisierung der z.T. antiquierten Prozesse und Systeme ist zwingende Voraussetzung, um neue Mitarbeiter zu gewinnen.

    Topics:

    • Change Prozess im Public Sector
    • Herausforderungen des Human Capitals in öffentlichen Bereichen
    • eGovernment
    • Smart City vs. Smart Regions
    • DSGVO im Public Sector
    • Technologien der Public IT
    • Neue Herangehensweisen
    • Rolle des Bürgers

    Workshopmoderation:

    • Klaus Fetzer, Technischer Leiter (CIO), regio iT gesellschaft für Informationstechnologie mbh
    • Hans Rösch, Senior Program Manager, Vattenfall GmbH
    Supporting Digital Business Models
    Workshop 07

    Die Digitalisierung gilt als das große Feld neuer Geschäftsmodelle, in dem zukünftig das Geld verdient wird. Zeit, sich Gedanken zu machen, welche Modelle das sind oder sein können. Haben Sie schon alle Bereiche Ihres Unternehmens auf neue Möglichkeiten hin durchleuchtet? Arbeiten Sie mit! Vielleicht gehen Sie ja mit ganz neuen Ideen zurück in Ihr Büro?

    Topics:

    • Unternehmen als digitale Ecosysteme
    • Digital Value Chain
    • Sharing Economy auf Unternehmensebene
    • Business Intelligence
    • Produkt & Portfolio Management
    • Everything as a Service – EaaS
    • Plattformökonomien
    • BPaaS - Business Process as a Service
    • Abrechnungssysteme (Kryptowährungen, Blockchain)

    Workshopmoderation:

    • Dr. Eberhard Kurz, Senior Advisor (former CIO Deutsche Bahn AG)
    • Andreas Kunze, Gründer und CEO, Konux GmbH
    Zukunftswerkstatt: Zusammenarbeit mit Start-Ups
    Workshop 08

    „Daten sind das neue Gold, Strategic Venturing das neue, schnelle R&D und Kollaboration mit Start-Ups ein MUSS für die digitale Transformation“. Wie gestaltet sich Ihre Zusammenarbeit mit Start-Ups? Investieren Sie nur oder transformieren Sie auch das
    Wissen aus diesem innovativen Ökosystem auf Ihre Produkte und Services? Haben Sie bereits eine strategische Venture Einheit aufgesetzt? In unserem Zukunftsworkshop erarbeiten Sie gemeinsam, welche Grundlagen Sie beherrschen müssen, um erfolgreich
    mit Start-Ups zusammenzuarbeiten, aber auch anhand der sogenannten „fuck-ups“, wie es nicht funktioniert und wohin die Innovationsreise in den nächsten zehn Jahren geht. Dies ist der Workshop für Manager mit Visionen, welche die digitale Transformation
    als wesentlich ansehen.

    Topics:

    • Grundlagen und Aufbau einer strategischen Corporate Venture Einheit
    • Formen der Start-Up Kooperation und deren strategischer Mehrwert
    • Die do’s and dont’s und wie realisiere ich win-wins
    • Einhörner und „fuck-ups“ – die besten/schlechtesten Beispiele aus den letzten Jahren
    • Ausblick – eine Innovationsreise in das nächste Jahrzehnt
    • DACH vs. Silicon Valley vs. Israel – wohin muss ich meinen Blick für bestimmte Themenfelder in Zukunft richten?

    Workshopmoderation:

    • Jörg Rieker Partner, Risk Advisory, Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
    • Stefan Gabriel, Consultant (former President of 3M New Ventures)
    "Digital Europe - What is the IT situation in European countries? Do the problems of (user) companies differ?"
    Workshop 09

    The ambition to develop a European Digital Single Market is being challenged by a different situation across the European Member States in domains such as e-skills level, the emergence of new technologies or the adaption of change. This workshop will highlight
    the current status and differences of below mentioned aspects in various Member States and evaluate EU driven influences on it.

    Topics:

    • Operational excellence and competence maturity with business and IT skills
    • Business results and customer intimacy: focusing IT/Business initiatives on
    • driving revenue and innovating business models focused on customers
    • High tech orientation: using/pioneering new emerging technologies (including cloud adoption); what is the impact of the European Commission Cloud Initiatives?
    • Do EU-GDPR, ePrivacy or NIS support the European Digital Single Market Strategy or do they slow it down?
    • Which effects do EU's FreeFlow of Data, Next Generation Internet and the CyberSecurity
    • strategy initiatives have and most important can we influence EU politics and policies?

    Workshopmoderation:

    • Freddy Van den Wyngaert, Secretary-General, Euro-CIO
    • Dr. Thomas Endres, Vorsitzender des Vorstandes, VOICE – Bundesverband der IT-Anwender e.V.
    F@&k-Up Session – aus Fehlern lernen
    Workshop 10

    An Konferenzen und Veranstaltungen mit „best practices“ und „success stories“ mangelt es nicht. Dabei lernen wir erwiesenermaßen aus Fehlern am meisten. Und im Gegensatz zu „success stories“, die sich in aller Regel nicht kopieren lassen, könnten wir auch aus den Fehlern anderer lernen. Weil andere aber selten über ihre Fehler sprechen, bleibt uns meist nur der sehr begrenzte Erfahrungshorizont der eigenen Fehler, was kreative und effiziente (Projekt-) Arbeit erschwert.

    Deshalb sprechen wir in diesem Workshop über konkrete Projekte, Initiativen, Situationen, die aufgrund von Fehlern massiv in Schieflage geraten oder gar gescheitert sind. Dieser Umgang mit kritischen Situationen im Beruf ist integraler Bestandteil der neuen, agilen Fehler- und Managementkultur und kann in diesem Workshop im vertrauten Rahmen erprobt werden.

    Ablauf:

    • Mit der Anmeldung zum Workshop benennt der Teilnehmer ein Projekt, das gescheitert ist oder in massiver Schieflage beendet wurde und bei dem die Fehlerursache in seinem eigenen Verantwortungsbereich lag (z.B. „20 Produktionswerke offline“, „Gescheiterte CRM Einführung“). Eine Beschreibung des Projekts ist nicht erforderlich, der Teilnehmer ist aber bereit, darüber zu sprechen.
    • Im Workshop stellen die Teilnehmer ihr jeweiliges Projekt und ihre Analyse in ca. 10 Minuten vor (keine Präsentationen erforderlich).
    • Die Teilnehmer wählen gemeinsam eine Anzahl von Projekten aus, die näher betrachtet werden und bei denen insbesondere die „lessons learned“ herausgestellt werden.
    • In der Gruppe werden Lehren für die Zukunft erarbeitet. Wird das Format als hilfreich betrachtet, besprechen wir noch, inwieweit und unter welchen Bedingungen solche „F@&k-Up Session“ z.B. als Special Interest Group bei VOICE etabliert werden könnten.

    Die Gruppe ist geschlossen und lässt keine Anbieter zu. Die Teilnehmer verpflichten sich vor Ort zur Verschwiegenheit.

    Workshopmoderation:

    • Malika Bauer, Leiterin Prozesse und Anwendungen, SEG Automotive GmbH
    • Thomas Mannmeusel, Vice President IT, CIO, Webasto Roof & Components SE
    High Potentials only
    Workshop 11

    Die moderne Führungskraft soll nicht mehr als Autorität, sondern als Berater und Netzwerker für selbstorganisierte Teams agieren. Neben fundiertem IT- und Wirtschaftsfachwissen sind Wendigkeit im Denken, Offenheit für neue Ideen der Mitarbeiter und eine gehörige Portion Start-Up-Mentalität gefragt. Gleichzeitig müssen die neuen Führungskräfte ihre Abteilungen strukturieren, die Rentabilität sicherstellen, Deadlines halten und natürlich immer in der Lage sein, an den Vorstand zu berichten, wenn dies gefragt ist. Eine spannende und anspruchsvolle Aufgabe. In diesem Workshop erarbeiten Sie moderne Ansätze der Mitarbeiterführung, Projekt- und Teamkoordination, die Sie mit Gründer und CIO Daniel Krauss diskutieren können. Den unverzichtbaren Mehrwert des Networking im Management und in der IT erarbeiten/vertiefen Sie mit Patrick Quellmalz.

    Topics:

    • Was müssen moderne Führungskräfte in der IT heute mitbringen?
    • Wie mache und halte ich Teams in großen Organisationen agil?
    • Die IT als Dienstleister im Unternehmen und gleichzeitig Treiber von Innovation
    • Was kann ich von den „alten Hasen“ lernen?
    • Networking als unverzichtbarer Bestandteil der Führungskultur

    Workshopmoderation:

    • Daniel Krauss, Gründer und CIO, FllixMobility GmbH
    • Patrick Quellmalz, Leiter Services VOICE - Bundesverband der IT-Anwender e.V.
    • Dr. Gunter Nittbaur, KITEMANAGER GmbH

     

    Führungskräfte (CIOs) können diesen Workshop nicht belegen.

    High Potentials zahlen nur 50%
    Für eine vielversprechende Nachwuchskraft in Ihrem Team ist dieser Workshop interessant? Dann bringen Sie sie/ihn mit. 
    Die Teilnahmegebühr für Ihre(n) High Potential reduziert sich auf 50% des regulären Betrages.


    RICHTIG GUTE IDEEN? Dann nehmen Sie am High Potential Award teil!
    Ein High Potential in Ihrem Team/Unternehmen hat einen IT-gestützen Prozess in Ihrem Unternehmen auf innovative Art maßgelich verbessert, ein interessantes Produkt kreiert, die Zusammenarbeit deutlich vereinfacht oder, oder, oder...?

    Dann sollte sie/er sich an unserem High Potential Award bereitigen. In diesem Fall ist die Teilnahme am VOICE ENTSCHEIDERFORUM kostenfrei, das Projekt wird dem Auditorium vorgestellt und es winken Qualifizierungsmaßnahmen im Gegenwert von bis zu 5.000 € als Preis.

    Infos unter entscheiderforum@voice-ev.org.

    Videos des ENTSCHEIDERFORUM 2017

    Veranstaltungsort VOICE Entscheiderforum

    Anmeldung

    Ja, ich nehme am VOICE ENTSCHEIDERFORUM vom 12. – 14. September 2018 in Berlin teil und melde mich verbindlich an.
    Teilnehmer Auswahl
    Frühbucher (bis 20.05.2018) 900,00 Euro
    Frühbucher (bis 20.05.2018) 900,00 Euro
    Frühbucher (bis 20.05.2018) 1.300,00 Euro
    Frühbucher (bis 20.05.2018) 4.900,00 Euro
    Frühbucher (bis 20.06.2018) 0 Euro
    Der Preis beinhaltet die Teilnahme an der 2-tägigen Konferenz inkl. des Get-Togethers und der Abendveranstaltungen, exkl. Übernachtungen. Die Teilnahme an den unterjährigen THEMENFOREN ist ebenfalls mit eingeschlossen. High Potentials mit rabattiertem Preis sind ausschließlich zum High Potential Workshop zugelassen. Alle Preise verstehen sich zuzüglich geltender MwSt.

    Zusätzlich melde ich verbindlich eine/n High Potential aus meinem Unternehmen an:

    Teilnehmer High-Potential
    Frühbucher (bis 20.06.2018) 450 Euro Teilnehmer/in am High Potential Award Kostenlos
    Frühbucher (bis 20.06.2018) 650 Euro Teilnehmer/in am High Potential Award Kostenlos
    Frühbucher (bis 20.05.2018) 200,00 Euro
    Zusätzlich melde ich verbindlich eine Begleitperson an
    Hotelbuchung
    Abrufkontingent im Steigenberger Hotel Am Kanzleramt, Stichwort: „VOICE ENTSCHEIDERFORUM“
    Email: Reservations.kanzleramt-berlin@steigenberger.com ; Tel.: +49 30 740 743 990 ; Fax: +49 30 740 743 816
    Kontakt VOICE Entscheiderforum

    Kontakt

    VOICE - Bundesverband der IT-Anwender

    E-Mail: entscheiderforum@voice-ev.org

    Telefon: +49 30 2084 964 70

    voice_logo

    heise_logo

    Impressum

    Datenschutzerklärung